30 January 2013

Amendments in US patent law by the 'America Invents Act' (German)

 - 'Innovative Grounds' im US Patentamt - 
On the ksnh::jur blog we began a series of three postings dircted to the amendments in US patent law by the 'Amenrica Invents Act'. Already issued part 1 and part 2 relate to the changes that entered into force on September 16, 2011 and 2012, respectively.

As there are already so many excellent explanations and synopses on this complex topic out there on the internet, it was our  aim to present the US patent reform in German this time. For a short summary of the postings, I thus continue in German:

Die Artikelserie unter dem Titel Änderungen im US Patentrecht duch den 'America Invents Act' wird drei Beiträge umfassen. Die ersten beiden Beiträge beschäftigen sich mit den bereits am 16. September 2011 (Teil 1) und 16 September 2012 (Teil 2) in Kraft getretenen Änderungen, während der dritte Beitrag noch folgt und sich mit denjenigen Änderungen beschäftigen wird, die erst am 16. März 2013 in Kraft treten werden.

Die am 16.09.2011 in Kraft getretenden Änderungen betreffen:
  • Beschleunigte Prüfung (‘prioritized examination‘),
  • Patentierungsausschluss von Strategien zur Steuervermeidung (‘tax strategies‘),
  • Ausschluss von Patenten auf menschliche Organismen (‘human organisms‘),
  • Patentberühmung (‘false marking’, ’virtual marking‘),
  • Vorbenutzungsrechte als Verteidigung gegen Verletzungsklagen (‘prior user rights‘),
  • Abschaffung der Best-Mode-Verteidigung gegen Verletzungsklagen,
  • Abschaffung der ‘Inter-Partes-Reexamination’,
  • Gebührenänderungen (15% surcharge) und ‘micro entities’, und
  • Einschränkung von Mehrfach-Klagen.
Die am 16.09.2012 in Kraft getretenden Änderungen betreffen:

(Photo 2010 von cytech via Flickr unter einer CC Lizenz)




0 Comments: